Nachhaltigkeit ist Trumpf: Mevisto als regionaler und autarker Edelstein-Hersteller

Einzigartige Schmuckstücke kreieren, die an einen Herzensmenschen oder an ein geliebtes Tier erinnern – das ist unsere Mission bei Mevisto. Hierfür haben wir ein spezielles Verfahren entwickelt, wodurch in nur etwa 30 Arbeitstagen aus 50 Gramm Asche oder 10 Gramm Haar ein personalisierter Rubin oder Saphir entsteht. Und hierfür gehen wir nicht nur akribisch und mit Sorgfalt ans Werk, weil wir lieben, was wir tun, sondern bei Mevisto spielt auch Nachhaltigkeit eine große Rolle: Wir sind ein regionaler und autarker Edelstein-Hersteller. Und davon möchten wir Ihnen heute ein bisschen erzählen.

Mevisto – ein oberösterreichisches Herzensprojekt

Ein paar Worte vorab: Mevisto war und ist kein Unternehmen, das aus einem über Jahrzehnte hinweg gereiften und strikten Business Plan hervorging. Vielmehr war und ist unser Antrieb ein persönliches Erlebnis. Dieses führte letztendlich dazu, dass sich für uns ein Leitsatz im wahrsten Sinne des Wortes herauskristallisierte: Wir wollen Menschen in Trauer helfen, etwas Bleibendes zu schaffen. Und genau hierfür fingen wir vor vielen Jahren an, uns mit der Produktion von Edelsteinen zu beschäftigen. Viele Stunden flossen in Recherche- und Forschungsarbeit, bis unser einzigartiges Verfahren schließlich das Licht der Welt erblicken konnte. Seit 2013 leben wir nun tagtäglich unser Leitmotiv und schenken Menschen einzigartige Schmuckstücke, die sie begleiten, erinnern und stärken. Und das ist noch nicht alles: Wir setzen dabei auf Regionalität und Nachhaltigkeit. Denn: Die gesamte Produktion findet ausschließlich am Firmenstandort im oberösterreichischen Kirchham statt. Mitten im Traunviertel.

Regionales Produkt

Warum wir uns dafür entschieden haben? Aus mehreren Gründen: Zum einen können wir durch kurze Transportwege unsere Flexibilität aufrechterhalten. Zum anderen liegt uns das Ausbeuten billiger Arbeitskräfte aus entfernten Ländern ganz generell fern – einen solchen Unternehmensweg würden wir nie einschlagen. Darüber hinaus sind uns gute Beziehungen zu unseren Lieferanten sehr wichtig und die Region liegt uns am Herzen. Das hat sich auch in einer Krise wie dieser einmal mehr bezahlt gemacht. So fertigen Tischler aus der unmittelbaren Umgebung etwa unsere Schatullen, das Leder hierfür wird ebenso in der Region verarbeitet. In Zusammenarbeit mit dem Betreuten Wohnen werden die Schatullen schließlich zusammengebaut. Auch unsere Edelsteine werden nicht in fernen Gefilden geschliffen, sondern direkt bei uns im Haus. Den Schmuck fertigen wiederum ausgewählte Goldschmiede aus der Nähe für uns an. Bei so einem emotionalen Produkt ist es für uns einfach unerlässlich, durchgehend ein Auge auf alle Rohstoffe und Produktionsschritte zu haben.

Autarke Edelsteinproduktion

Zudem gehen wir autark ans Werk. Das heißt: Mithilfe unserer Photovoltaikanlage wird unser Wasserstoffgenerator betrieben, der wiederum die Energie für die Edelsteinfertigung liefert. Ein Kreislaufsystem, das ohne Fremdenergie funktioniert. Schon vor der Energiekrise hat sich Gerald Reiter, geschäftsführender Gesellschafter von Mevisto, viel mit dem Thema beschäftigt. Denn die Fläche unseres Firmengebäudes schreit für uns förmlich nach einer umweltfreundlichen Alternative. Dank dieser Photovoltaikanlage sind wir nun nicht nur autark, sondern die Saphire entstehen durch die Kraft der Erde.

Aus Respekt gegenüber dem Leben

Umwelt, Flora und Fauna haben für uns als Unternehmen und Menschen, die dahinterstehen, generell einen sehr hohen Stellenwert. Nachhaltigkeit liegt uns einfach im Blut. Auch unsere privaten Gärten kommen daher aus Prinzip ohne Gift aus, Pflanzen dürfen sich darin entfalten – auch das eine oder andere Unkraut. Und wir setzen uns für die Artenvielfalt ein. Mit anderen Worten: Die Natur bestmöglich zu schützen und zu unterstützen, ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Und daran hat sich bis heute nichts geändert. Wir werden uns daher auch künftig mit Sicherheit weiterentwickeln – und genau das zeichnet uns als Firmengruppe aus. Warum uns Nachhaltigkeit so wichtig ist? Um es in einem Satz zu sagen: Aus Respekt gegenüber dem Leben. Ganz einfach.

-